Konzert mit Gunther Emmerlich am 27.5. in Marbach

Ein geistreiches, wunderbares Konzert mit Lesungen aus seinen drei bisher erschienenen Büchern erlebten die Zuschauer in der ausverkauften St. Gotthardt-Kirche in Erfurt-Marbach am 27. Mai mit einem bestens aufgelegten Gunther Emmerlich.

Der Förderverein der St. Gotthardt-Kirche lud zu diesem Benefiz-Konzert ein. Ein Teil des Erlöses fließt in die Sanierung der renovierungsbedürftigen Dorfkirche.

 

 

 

Pfingsten – was feiern wir da eigentlich?

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

Pfingsten – eines der drei höchsten Feste im Kirchenjahr. Viele Menschen haben positive Assoziationen zu Pfingsten. Schönes Wetter, Ausflüge, blühende Wiesen, Menschen mit guter Laune und ein wenig mehr Zeit als an einem gewöhnlichen Wochenende.

Was aber inhaltlich das Pfingstfest ausmacht, das kommt nach meinem Eindruck selbst in unseren christlichen Gemeinden oft etwas kurz. Denn Pfingsten zieht keine eigene Festzeit nach sich, wie es Weihnachten und Ostern tun. Auf Pfingsten bereiten wir uns auch nicht wochenlang vor. Und eine Woche danach beginnt die Trinitatiszeit, die recht nüchtern als festarme Zeit im Kirchenjahr bezeichnet wird.

Mit dem Pfingstfest kommt Mut und Kraft zu denen, die die Botschaft Jesu noch im Ohr hatten, so dass sie beginnen, das zu tun, was Jesu Auftrag an sie war: „Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an das Ende der Welt.“ (Apg 1, 8)

Pfingsten ist das Fest der Ermutigung, mit eigenen Worten, die der Geist Gottes uns schenkt, vom Glauben zu sprechen. Sich nicht zu scheuen, das in Worte zu fassen, was uns Hoffnung gibt, was wir vom Evangelium verstanden haben.

Pfingsten ist für mich auch das Fest der Verständigung über Sprach- und andere Grenzen hinweg. Wir brauchen Verständigung auch in unseren Orten und Gemeinden, wo Menschen ganz unterschiedliche Vorstellungen vom Glauben und vom Leben haben. Wir brauchen den Austausch darüber, und Akzeptanz und Respekt voreinander. Das Pfingstfest erinnert daran, dass der Heilige Geist unter uns wirken will: zum Glauben ermutigen, und dazu, von der Hoffnung auch zu sprechen. Gottes Geist kann die Verständigung zwischen Menschen verbessern.

Folgende Gottesdienste gibt’s Pfingsten 2018 im Kirchspiel Marbach-Salomonsborn:

Am Pfingstsonntag, 20. Mai, 10 Uhr feiern wir den Festgottesdienst zur Konfirmation in Marbach, St. Gotthardt-Kirche. Zehn junge Menschen werden gesegnet, außerdem wird ein kleiner und ein großer Mann getauft. Wer ahnt, dass es da sehr voll wird und überhaupt lieber einen klassischen Pfingstgottesdienst feiern möchte, kann diesen am

Pfingstmontag, 21. Mai, 11 Uhr in der Dionysius-Kirche in Salomonsborn erleben. Herzliche Einladung dazu!

Außerdem lädt der Evangelische Kirchenkreis zu einem Ökumenischen Pfingstgottesdienst am Pfingstmontag auf die EGA: 17 Uhr findet dieser unter dem Motto: „Leben ist Bewegung“ rund um die Parkbühne statt. Gottesdienstbesucher dürfen ab 16.30Uhr eintrittsfrei auf das Gelände der EGA. Schwungvolle Musik, geistvolle Anregungen und die Begegnung mit vielen Christen der Stadt machen diesen Gottesdienst zu einem Höhepunkt im Kirchenjahr. Es lohnt sich, dabei zu sein. 😉

Es grüßt Sie herzlich Ihre Pfarrerin Tabea Schwarzkopf